Hier geht es darum dem einfachen, glücklichen Leben ein Stück entgegen zu gehen.

Dienstag, 11. April 2017

Wochenglück - 2017-15

Frühling - Anfang April

Auch in dieser Woche verlinke ich mich mit "Fräulein Ordnung""Andreas Samstagsplausch" und der "Raumseele".
 

Ein kunterbunter Osterstrauß!

Narzissen - sie stehen an der Straße, vor meinem Büro.
Ihr seht, dass wir leider keinen Vorgarten haben.
Lediglich ein ca. 1 m breiter Kiesstreifen trennet die Hauswand vom Fußweg.


Die Lenzrose - sie hat sich an der Straße selbst gesät.


Noch ein Kandidat für die Kiesfläche.


Der weißen Gänsekresse geht es hier auch gut.

 
Das Löffelblatt - auch so ein Überlebenskünster der sich noch in der sonnenlosesten Ecke vermehrt.
 
 

 
Das gefleckte Lungenkraut - war mal ein kleiner Ableger eine lieben Gartenfreundin.
Es steht unter dem Schmetterlingsflieder.
 

Die Gartenprimel - 3 Stück habe ich gekauft - und nun habe ich schon einen ganze Beetumrandung.
Etwas üppiger dürfen sie noch werden. Ich habe sie aber auch erst im Herbst vereinzelt.  
 

Narzissen an Nachbars Gartenschuppen - entstanden aus 10 Blumenzwiebeln.


Hyazinthen - ausgepflanzte Geburtstagsblumen - sie vermehren sich prächtig.
 
 
 


Perlhyazinthen - auch schon ganz viele.


Am Teich blüht die erste Schlüsselblume...
 
 
...und noch eine - und es gibt noch mehr ganz kleine neue Schlüsselblumen.
 


 Die Sumpfdotterblume - auch sie hat schon zwei weitere Artgenossinnen ausgesamt.


Schachbrettblumen - werden im Laufe der Jahre immer mehr.






Die Strahlenanemonen unter den Weinstock - sind auch schon ganz schön viele geworden.
Oben rechts - eine Dichternarzisse in Warteposition.

 




Weiße Vergissmeinnicht - ich habe sie letztes Jahr unter die Strauchrose Schneewittchen gepflanzt.
Sie haben hoffentlich noch Vermehrungspotential.
 
 
 Weißer Moossteinbrech - im Beet unter der großen Eiche, dort wo es immer trocken ist.
Es beeindruckt ihn wenig - er hat sich auch schon mächtig vermehrt.


Hier kommt das erste Radieschen.


 Das ist die Aprikosenblüte.




 
Auch der Rhabarber gibt mächtig Gas.
Mann kann ihn schon essen.


 
 Hier entsteht gerade mein Hühnerhaus... 

 

 
 Hier ist es noch eisig kalt.
Die Weidenkätzchen blühen dennoch üppig.

In unregelmäßigen Abständen wird es hier mehr Bilder aus meinen Gartenparadies geben.
 
 
Liebe Grüße von Birgit!
Frohe Ostertage!
 

Kommentare:

  1. Wow, so viele Frühlingsblüher bei Dir! Man könnte meinen, da ist gar kein Platz für andere Pflanzen mehr. Oh, ein Hühnerhaus, wie spannend. Da gibt es dann aber auch Fotos, oder? Beginnst Ihr mit den Hühnern oder sind schon welche da?
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karen,
      klar gibt's Fotos vom Hühnerhaus und von den Hühnern.
      Mit den Hühnern erfülle ich mir einen lang gehegten Traum. Bisher hatte ich noch nie welche. Als kleines Mädchen durfte ich mich bei meiner Oma um das Füttern und Eier reinholen kümmern. Das fand ich immer so klasse.
      Jetzt gibt`s bald eigene Hühner.
      Liebe Grüße von Birgit

      Löschen
  2. Ach herrlich sieht es bei euch aus...
    So der volle Frühling.
    Hühner hätte ich auch gerne. Die Nachbarn würden sich freuen.
    Liebe Grüße und eine schöne Woche
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,
      ja, es ist sehr schön hier. Allerdings sollte man auch hier nach einem sonnigen und windstillen Plätzchen Ausschau halten. Sonst ist es doch noch sehr kalt. Die Blumen scheinen das anders wahrzunehmen.
      Meinen Nachbarn fragen schon immer wann es den nun endlich los geht mit den Hühnern. Die kleine Tochter hat schon angefragt, ob sie sich bitte kümmern darf, falls wir mal in den Urlaub fahren.
      Eine schöne Woche für dich!
      Alles Liebe von Birgit

      Löschen
  3. Dein schöner Header begeistert mich immer wieder.
    In euerm Garten gedeihen ja wahrlich viele Frühlingsboten.
    Ja Hühner hätte ich auch immer gerne eigene gehabt.
    Schöne Ostern wünscht, Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pia, auch für dich schöne Ostern!
      Geht das mit den Hühnern vielleicht noch?
      Ich habe erst mit 57 Jahren beschlossen, dass ich mir den Wunsch nun endlich mal erfülle.
      Liebe Grüße von Birgit

      Löschen
  4. Das ist ja ein schöner Garten toll. Ok Hühner gestehe ich sind nicht so meines. Habe keinen guten Erinnerungen daran. Dir ein schönes Osterfest. Ganz lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch für dich ein ganz schönes Osterfest, liebe Sylvia!
      Oje, was hast du mit den Hühnern erlebt? Das hört sich ja nicht so gut an.
      Meinen Garten genieße ich sehr.
      Nachdem ich jahrelang meine Lieblingsblumen gepflanzt habe, darf sich jetzt vermehren was gerne bei mir wächst. Wem es bei mir nicht gefallen hat, der hat sich im Laufe der Zeit verabschiedet. Seitdem habe ich prachtvolle Blumenteppiche. Eine richtig gut Methode.
      Liebe Grüße von Birgit

      Löschen
  5. Hühnerhaus? Kann ich nur empfehlen. :-) Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Regula, hast du Hühner?
      Herzliche Grüße und frohe Ostern von Birgit

      Löschen
  6. Liebe Birgit
    Das war ein schöner Spaziergang durch deinen Garten. Schachbrettblumen habe ich bei mir auch mal gepflanzt. Leider haben sie sich wieder davon gemacht. Sie blühten nur 1-2 Jahre...
    Ich wünsche dir ein schönes Osterfest.
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabriele,
      schöne Ostern auch für dich.
      Ich werde jetzt gleich meinen Garten genießen. Hier scheint gerade die Sonne. Das nutze ich jetzt mal aus.
      Herzlichst - Birgit

      Löschen
  7. Wie schön es bei dir blüht! Der Frühling ist einfach wirklich die schönste Jahreszeit.

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabrina,
      ich wünsche dir eine ganz schöne Frühlingszeit!!
      Liebe Grüße von Birgit

      Löschen