Hier geht es darum dem einfachen, glücklichen Leben ein Stück entgegen zu gehen.

Samstag, 7. Januar 2017

Erfolgsbericht 2017-01



Was ich in dieser Woche gelernt habe


Berufliche und private Ziele lassen sich nicht voneinander trennen

Ich habe meine BSC (Balanced-Score-Card) für 2017 fertig gestellt.
Berufliche und pivate Ziele sind jetzt gemeinsam in der BSC aufgeschrieben.
Ich war einigermaßen überrascht, dass ich meine privaten und meine berufliche Ziele nicht trennen konnte.
Früher habe ich meine BSC lediglich für meine beruflichen Ziele entwickelt.
Die habe ich dann auch fast immer vollständig erreicht
Auch meine beruflichen Pläne für 2016 sind fast zu 100% aufgegangen :-)
Privat bin ich allerdings alle Jahre immer vollständig zu kurz gekommen.

Nun bin ich richtig gespannt, ob ich mit meiner Kombi-BSC 2017 meine privaten und beruflichen Ziele erreichen werde.

Die BSC 2017 zu erstellen war für mich ein richtiger Kraftakt.
Für meine beruflichen Ziele geht mir das ganz flott von der Hand.
Positive private Ziele ganz konkret und messbar zu benennen war für mich jedoch ein richtiger Kraftakt.
Dann habe ich meine privaten Ziele auch noch als wichtigsten Ziele eingestuft.
Dabei war mir zeitweise richtig schwindlig.
"Private Interessen an Nr. 1 zu setzen ist strengstens verboten!", sagt mir eine Stimme.

Ich habe gleich mit der Umsetzung der herausfordernden BSC-Ziele begonnen.
Meine BSC 2017 berücksichtigt ausreichend Urlaub.

Am 6. Januar habe ich Geburtstag. Vorher ist nicht an einen normalen Lebens- und Arbeitsrhythmus zu denken.
Nun habe ich beschlossen, in Zukunft nicht nur zwischen Weihnachten und Neujahr Urlaub zu machen, sondern mir eine Geburtstags-Urlaubswoche zu schenken.

Und da ich gerade mit dem Urlaub planen und nehmen so gut im Schwung war, habe ich auch gleich noch eine Woche Bornholm im Herbst eingeplant und gebucht.
Eine Woche an meinem Sehnsuchtsort auf Bornholm.
Ich freue mich jetzt schon riesig darauf.

Dann habe ich noch Gartenurlaub vorgesehen.
Eine Woche in jeder Jahreszeit.
Naja, was ich im Winter im Garten tun werde wird sich noch zeigen.
Vielleicht plane ich ja auch einfach schöne Beete.

Hier gibt es nun ein paar Fotos aus meinem Geburtstagsurlaub.
Ich liebe das Meer und die Stürme!
Für die Nacht vom 04. auf den 05.01.2017 war eine schwere Sturmflut an der Ostseeküste vorausgesagt.
Am 04.01.2017 bin ich mit der Kamera unterwegs gewesen und habe das aufziehende Wetter fotografiert.
Ich habe dabei wieder etwas gelernt:
Mit der Kamera in der Hand sehe ich viel mehr Schönes, und nebenbei bin ich fast 10 km gelaufen.






__________________________________________________________

Wie geht es nächste Woche weiter? 

 
Balance-Score-Card
2. Woche von 52 Wochen
Ich lebe meine BSC
Ich entwickle meine BSC weiter
 
Konsumverzicht
3. Woche von 4 Wochen
 
Trainingslager Zeit-Disziplin
7. Woche von 13 Wochen 
▸ Mittwochs genieße ich meinen Birgit-Tag
▸ Ich erstelle Wochen- und Tages-Zeitpläne
▸ Ich halte mich an meine Zeitpläne
▸ Ich wende die Pomodoro-Technik an
▸ Ich übe Nein-sagen
▸ Ich führe meine Could-do-Listen fort
 
Ballast abwerfen
6. Woche von 52 Wochen
▸ Am 01.12.2017 wiege ich 64 kg
▸ Ich nehme 3 Mahlzeiten pro Tag zu mir
   - dazwischen esse ich nichts
▸ Ich schreibe alles auf was ich esse und trinke
▸ Ich esse möglichst vollwertige Lebensmittel
▸ Auf Süßzeug und Zucker verzichte ich
▸ Ich esse so wenig wie möglich industriell aufbereitete Produkte 
▸ Ich esse täglich:
   - 100 - 120 g hochwertige Kohlehydrate
   - 70 g Eiweiß
   - max. 40 g Fett
▸ 250 ml Wein am Abend sind genug
▸ 4 Tassen Kaffee am Tag sind mein Maximum
   - dazu jeweils 2 Gläser Wasser
▸ Ich führe meine "Ich will - Ich muss - Ich tue" - Liste

 

Am Mittwoch ist Birgit-Tag!

 

 Bis nächste Woche!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen