Hier geht es darum dem einfachen, glücklichen Leben ein Stück entgegen zu gehen.

Freitag, 17. Februar 2017

Glück selber machen 2017-07

Tun was gut für mich ist!


Woche 03
FREIHEIT + FREIRAUM

ZUGEHÖRIGKEIT


Zur Erklärung für alle, die sich eventuell über meine Herangehensweise wundern.
1. bin ich durch und durch Planerin
2. habe ich eine Ausbildung in Projektsteuerung und Betriebsorganisation
😍Ich kann also gar nicht anders.
3. Das Eine oder Andere, von dem ich hier schreibe habe ich schon mal eine kurze Zeit getestet und für tauglich befunden.

Von nun an werde ich Woche für Woche gemäß meiner beiden Prioritätenlisten die Dinge angehen 


Prioritätenliste 1 - Meine Lebensrollen:

1. ICH - Mein Lebensglück

2. Beruf / Geldverdienen

3. Ehefrau + Lebenspartnerin

4. Mutter / Tochter / Schwester

5. Freundin / Soziale Kontakte

6. Hausfrau

7. Gärtnerin

 

Prioritätenliste 2 - Meine Grundvoraussetzungen um einfach glücklich zu leben:

1. Gesundheit

2. Finanzielle Unabhängigkeit

3. Freiheit + Freiraum

4. Zugehörigkeit

5. Natur

6. Schönheit, Sinnlichkeit, Genuss

 


Wie stelle ich mir mein glückliches Leben vor? Was wünsche ich mir?

Meine Wünsche sind meine Ziele!

 

 

Mein Ziel ist:

Ich möchte dazugehören und trotzdem frei sein


Mein erster Gedanke, als ich diesen Satz schreibe:
"Dahinter verbirgt sich der Wunsch so geliebt zu werden wie ich bin."

Mein zweiter Gedenke:
"Warum bin ich nicht wie die Meisten - oder einfach nur etwas pflegeleichter?"

Die Standard-Fragen:
Was will ich nicht mehr?
Was will ich ändern?
Was sind ok?

 


Immer wieder tauchen in meinem Leben

die Leitsprüche meiner nordfriesischen Heimat auf

 

Lever duad as slav

Lieber tot als Sklave


und

Rüm hart - klar kiming

Weites Herz - klarer Horizont 
Rüm Hart Klaar Kimming Fahne / Flagge 90x150 cm

Ein schönes Ziel! 

Frei sein, 

mit weitem Herzen und klarem Blick

 

In meinem Leben möchte ich auch noch Platz finden für:
💖 mein dänisches Blut
💖 meine Hochsensibilität
💖 mein Gerechtigkeitssinn
💖 meinen Anspruch meine Werte zu leben
💖 meine Sehnsucht, so geliebt und angenommen zu werden wie ich bin



Ja, das bin ich. Das sind meine grundlegenden Bedürfnisse.

Eigenwillig, anspruchsvoll und nicht gerade einfach.


 Mein Fazit:
1. Ich suche nach Menschen die diese Bedürfnisse ebenfalls kennen.
    Davon gibt es nicht viele, aber es gibt sie.

Wenn ich genau nachdenke, dann habe ich diese eigenwilligen und freiheitsliebenden Menschen bereits in meinem Leben:
  • meinen Sohn
  • meinen Mann
  • meine Freunde
  • einige Menschen in meinem kleinen Dorf

Es sind nicht viele Menschen mit denen ich mich automatisch verbunden fühle.
Unter uns Wenigen gibt es so etwas wie eine Art konspirative Verbundenheit.
Wir wissen ohne Worte, dass der Andere auch seine Freiheit braucht.
Alle sind wir etwas aus der Norm gefallen.. Jeder wird ganz selbstverständlich so respektiert wie er ist.
Dort bin ich richtig!


2. Ich werde immer am Wasser leben - alles Andere ist nicht meine Welt

Diese Verbundenheit zur Weite und zum Meer kann ich in Schleswig-Holstein wunderbar leben.
Dort bin ich richtig!


So bewusst habe ich mir meine Bedürfnisse nach Zugehörigkeit und Freiheit noch nie angeschaut.

Wie schön das Ergebnis ist!

Ich habe alles was ich brauche!

Nur war es mir bis gerade eben nicht klar.

Ist es nicht wunderbar!

Ich bin dankbar!


Nächste Woche geht es hier um das Thema Ehe und Lebenspartnerschaft - bis dann!

Kommentare:

  1. Wie heisst es so schön: Du bist nicht anstrengend, sondern nur eine Herausforderung. Und sowieso hast Du keine Macken sondern nur eine Zusatzausstattung an Besonderheiten.
    Ich wünsche Dir, dass du viele Menschen finden magst, die dich genauso lieben! Liebe Grüsse sendet Marion (die auch nicht einfach sondern herausfordernd ist!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marion, danke!
      Ich finde, ein herausfordernder und besonderer Menschen zu sein, das ist schon schön.
      Genießen wir mit unserer besondere und herausfordernde Art unser Leben!
      Herzlichst - Birgit!

      Löschen